Über mich

Abgeordnete sind Vertreterinnen und Vertreter des gesamten Volkes. Ich möchte dieses Amt mit Demut ausfüllen. Daher ist es mir wichtig, Ihnen Informationen zu meiner Person zur Verfügung zu stellen. Falls Sie weitere Fragen haben erreichen Sie mich über die Social Media Kanäle oder per Email.  

 

Persönliches

  • geboren 28.11.1994 in Northeim
  • 2014 Abitur am Christian-von-Dohm Gymnasium in Goslar
  • 2021 Abschluss M. Sc. (sehr gut) Wirtschaftsingenieurwesen mit Masterarbeit zum Thema: Modellierung der deutschen Logistikbranche im Bezug auf Nachhaltigkeit
  • Freizeit: Klavier, Fußball, Pfadfinder

Arbeitsstationen

Praktika

  • Tischlerei 
  • Rechtsanwaltskanzlei
  • Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt

Arbeitsstationen (teilweise als Nebentätigkeit zum Studium)

  • IT-Startup "UniNow"
  • Rettungsdienst 
  • Regionalbüro Südharz Julia Hamburg MdL
  • Bundestagsbüro Steffi Lemke MdB

Politisierung

Mein Herzensthema ist die Wirtschaftspolitik. Ich bin überzeugt, dass wir unsere Lebensgrundlage schützen müssen, um langfristig wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Durch das Studium als Wirtschaftsingenieur, habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit der Rolle der Wirtschaftspolitik im Bezug auf die Klimakrise und der Gerechtigkeit beschäftigt. Ich bin überzeugt, dass der soziale Zusammenhalt und der Schutz unserer Umwelt durch die richtigen Rahmensetzungen und gezielte Investitionen ermöglicht werden kann. Doch die Antworten sind komplex: Wir müssen die Kreislaufwirtschaft voranbringen, bewusster konsumieren, verstärkt regional handeln und Investitionen genau dort hinleiten, wo die Wirtschaftskraft derzeit niedrig ist. Die Maßnahmen gelingen nur durch den Einbezug von Menschen und das Erlangung von Akzeptanz vor Ort.

Ein weiterer Schwerpunkt, der mich mein ganzes Leben hindurch begleitet hat, ist die Migrationspolitik. Meine Eltern haben Ende der 90er Jahre aufgrund ihrer christlichen Überzeugungen Menschen aus dem Bosnienkrieg aufgenommen. Deshalb bin ich gemeinsam mit Geflüchteten unter einem Dach großgeworden. Besonders wegen der klaren Haltung gegenüber dem Rechtspopulismus und der Liebe zur Natur bin ich der Partei beigetreten.

Transparenz

Entschädigungen durch das städtische Ehrenamt

Bis Januar 2022 durch Stadtratstätigkeiten monatlich 230 € 

Bis Januar 2022 ca. 500 € Sitzungsgeld durch die Aufsichtsräte KID und Klinikum pro Jahr

Derzeit keine Aufwandsentschädigungen oder Aufsichtsräte, da das Stadtratsmandat niedergelegt ist.